Finanzierung einfacher Häuser in Guayaquil

Pater Marco Paredes hat in seinem Programm Chicos de la Calle, also Straßenkinder, eine Idee geboren, bei der besonders aktive und fleißige Schüler zusammen mit ihren Eltern aus den ärmsten Bambushütten ein ansehnliches kleines Steinhaus bauen können, das dann der ganzen Familie eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität bringt. Über Patenschaften finanzierte unser Verein bisher schon über 200 dieser Häuser im Armenviertel der größten Stadt Ecuadors, in Guayaquil.


Der Jahresbericht des Programmes „Chicos de la Calle“ in Guayaquil von den Salesianern des Jahres 2015 zeigt eine interessante Tortengrafik. Unter „Aportes 2015“, also „Unterstützungen des Jahres 2015“, findet man auch die Hilfe des Vereins Ecuador Licht und Schatten e. V. (Fundación Luz y Sombra SISSY).

Wie Sie sehen können, sind immerhin 7 % der Gesamtunterstützung für das Gesamtprojekt „Chicos de la Calle“ (das ist in diesem Fall das Hausbauprogramm) vom Verein Ecuador Licht und Schatten e. V. finanziert. Dies ist in etwa die gleiche Hilfe, die das Erziehungsministerium gegeben hat mit ebenfalls 7 %.

Ich glaube, es ist für alle unsere Spender eine gute Nachricht, dass der Verein Ecuador Licht und Schatten e. V. doch unter den namhaften Geldgebern für dieses wichtige Programm für die Kinder und Jugendlichen in Guayaquil ist.

www.proyectosalesianoecuador.org

Mehr Fotos

Aktuelle Hilfsprojekte

Casa Amigos Don Bosco in Chillogallo

In Quito hat die Fundacion Don Bosco ein Haus errichtet, in dem junge Menschen vor oder nach dem Schulbesuch ein betreutes Leben führen und Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe, Essen und psychologische Betreuung erhalten.

 

Casa Amigos de Don Bosco in Chillogallo

Kinderbetreuung "Laura Vicuna" in Calderon

Pater Pio hatte die Idee, für Kinder die tagsüber in ihren Hütten vegetieren, einen Kindergarten zu gründen, der aus kleinsten Anfängen sich zu einem Musterkindergarten in Calderon entwickelt hat. Mehr als 100 Kindern bietet er ein Zuhause.

 

Karte Kinderbetreuung in Calderon